In Zeiten ausfallender und verschobener Kunstausstellungen hatte ich die Idee zu "KUNST am WeideZAUN". In unmittelbarer Nähe zu meinem Zuhause in Bliesmengen-Bolchen befindet sich die Südroute der Wege der Jakobspilger. An diesem Weg liegt die bekannte Allee Richtung Gräfintal. Ein Teil der Strecke auf dem Weg zu dem Weiler mit seinem Kloster führt an einer langen Viehweide vorbei. Diese ist mit  Metallpfosten eingezäunt. An diesen Pfosten habe ich - natürlich nach Rücksprache mit dem Besitzer - zahlreiche meiner neuen "HistoPopArt 2020" Bilder befestigt.

 

HistoPopArt 2020 ist eine neue Serie meiner Kunst. Entstanden in den außergewöhnlichen ersten Monaten des Jahres 2020, handelt es sich auch hierbei um histologische/mikroskopische Präparate. Diese stammen aber nicht wie bisher vom Menschen, sondern zeigen Tiere, Pflanzen, Moose, Pilze, Pollen und vieles mehr. Diese neuen Bilder zeichnen sich - wie von HistoPopArt bekannt - durch knallbunte Farben und außergewöhnliche Strukturen aus. Sie sind aber deutlich abstrakter.

 

Am Anfang und am Ende der "Bilderstrecke" gibt es ein  Hinweisschild auf meine Kunst und mich mit der Bitte, die Bilder hängen zu lassen - in der Hoffnung, dass sich viele Spaziergänger und Pilger an meiner Kunst erfreuen können.

 

Viel Freude beim Betrachten der Bilder und natürlich freue mich mich SEHR über Feedback.